Was ist VAKOG (NLP) – Repräsentationssysteme – Sinneskanäle?

von | Dez 15, 2017 | Coaching, NLP, NLP Werkzeugkasten | 0 Kommentare

VAKOG. Source: Pixabay

Die NLP Sinneskanäle lauten: Visuell (sehen), Auditiv (hören), Kinestetisch (fühlen), Olfaktorisch (riechen) und Gustatorisch (schmecken)

VAKOG steht beim NLP (neurolinguistischen Programmieren) für unsere fünf Sinneskanäle/ Wahrnehmungskanäle, über die wir unsere Welt (Landkarte) wahrnehmen: sehen (V – visuell) , hören (A – auditiv), fühlen (K – kinesthätisch), riechen (O – olfaktorisch) und schmecken (G – Gustatorisch). Oftmals haben wir einen der drei Sinneskanäle V-A-K am stärksten ausgebildet, so dass ein Coach seinen Coachee einer bestimmten Schublade zuordnen kann: visueller Typ, auditiver Typ, kinesthätischer Typ etc., was u.a. beim Kalibrieren zwecks Rapportbildung vorteilhaft sein kann.

 

Erinnerungen und Wahrnehmung über die Sinne sind eng miteinander verbunden. So erinnern wir uns an bestimmte Ereignisse oftmals über unseren präferierten Wahrnehmungskanal. Manche Menschen sehen bei Ihren Erinnerungen zunächst bestimmte Bilder, andere hören eher die Stimmen der beteiligten Personen und wieder andere haben beim Erinnern z.B. „ein komisches Gefühl in der Magengrube.“, riechen etwas oder erinnern sich an „den Geschmack der ersten Zigarette“.

Erinnerungen werden also durch einen oder mehrere unserer fünf Sinne repräsentiert. Sie werden deshalb auch Repräsentationssysteme genannt.
Im Rahmen des Coachings kann die Wahrnehmung jedes einzelnen Sinneskanal sehr genau analysiert und die Landkarte des Coachees damit exakter beschrieben werden.
z.B. kann eine visuelle Erinnerung hinterfragt werden: Wie hell ist das Bild, welches Sie gerade sehen? Ist Farbe im Bild? Ist ein Rahmen vorhanden? etc.
Ein auditiver Typ kann das Gehörte beispielsweise in Lautstärke, Tonhöhe etc. zerlegen.
Diese Teilaspekte einer Wahrnehmung werden Submodalitäten genannt.

In Rahmen diverser NLP Formate können Submodalitäten analysiert und bei Bedarf (z.B. wenn ein Coachee eine Problemphysiologie zeigt) auch geändert (z.B. kann das unangenehme Bild aufgehellt werden) und geankert werden.

popular categories

Ornaments_1_100%_PNG

Ornaments_2_white_PNG

NLP
Academy

Ornaments_1_white_PNG

Ornaments_2_white_PNG

Coaching
& Business

Ornaments_1_white_PNG

Ornaments_2_white_PNG

weird
stuff

Ornaments_1_white_PNG

Ornaments_2_white_PNG

cinema &
games & tv

Ornaments_1_white_PNG

Pin It on Pinterest

Share This